Interviews mit Autoren

Interview mit Sandra Dreßler

Hallo meine lieben,

heute möchte ich euch die Fantasyautorin Sandra Dreßler vorstellen.

Sandra Dreßler begann schon früh mit dem Schreiben von Kurzgeschichten. Im März MondkriegerEbookCover2015 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Mondkrieger: Die Seelengefährten“. Heute lebt sie in einer Kleinstadt in Sachsen (Deutschland) und schreibt bereits an weiteren Büchern.

Und nun kommen wir zu dem Interview:

Nicky´s Buchecke: Woher kommst du?

Sandra Dreßler: Ich komme aus Görlitz. Die Kleinstadt liegt an der östlichen Grenze zu Polen.

Nicky´s Buchecke: Was hörst du gern für Music?

Sandra Dreßler: Ich höre alles mögliche an Musik, aber Rock am liebsten.

Nicky´s Buchecke: Wann hast du angefangen zu schreiben?

Sandra Dreßler: Ich habe bereits in Kindesalter geschrieben. Es waren immer kleine Erzählungen und Geschichten. Richtig ernstgenommen habe ich das Schreiben erst mit ca 20 Jahren.

Nicky´s Buchecke: An welches Genre traust du dich nicht? Und warum?

002 MondkriegereBook2.1Sandra Dreßler: Ich traue mich nicht an das Genre Thriller und Psychothriller. Ich habe einen unglaublichen Respekt vor allen Autoren, die in dem Genre schreiben. Die Geschichten müssen unglaublich durchdacht und durchgeplant sein. Ich denke, ich würde bereits beim Plotten durcheinander kommen und eineiges vergessen.

Nicky´s Buchecke: Hast du ein Vorbild?

Sandra Dreßler: Mein Vorbild ist Sebastian Fitzek, auch wenn ich selbst keine Thriller schreibe. Mich fasziniert, dass er so lange die Spannung halten kann, ohne dass man am Anfang schon weiß, wer Täter etc pp ist.

Nicky´s Buchecke: Was liest du selber gern?

Sandra Dreßler: Ich selbst lese natürlich sehr gern Fantasy. Aber vor ein paar Monaten habe ich mich auch an Thriller gewagt. Ich lese aber auch sehr gern Lebensgeschichten, wie zum Beispiel die von Natascha Kampusch.

Nicky´s Buchecke: Gibt es etwas was du an der Autorenwelt hasst? Wenn ja was? Und Warum?

Sandra Dreßler: Ich hasse an der Autorenwelt den Neid, den manche zeigen. Klar, sind Symbolwir irgendwo Konkurrenten, aber wir haben doch alle das gleiche Ziel. Wir wollen Leser fesseln und in andere Welten entführen. Anstatt Missgunst zu empfinden, sollten wir uns gegenseitig unterstützen. Natürlich habe ich auch ganz viele super liebe und tolle Kollegen kennengelernt. Aber eben auch das Gegenteil.

Nicky´s Buchecke: Wie viele beschriebene und unbeschriebene Notizbücher hast du bei dir zu Hause?

Sandra Dreßler: Da mir diese Frage das erste Mal begegnet ist, musste ich doch direkt einmal nachzählen. Es sind 17 Stück.

Nicky´s Buchecke: Gibt es einen Lieblingsplatz an dem du gern schreibst?

Sandra Dreßler: Ich schreibe unglaublich gern auf dem Balkon bei Nacht. Die Geräusche und Gerüche inspirieren mich.

Nicky´s Buchecke: Gibt es einen Hintergrund zu dem Buch/ Büchern?

Sandra Dreßler: Einen wirklichen Hintergrund gibt es keinen zu meinen Büchern. Sie sind einfach meiner Fantasie entsprungen.

Informationen zu den Büchern:

Mondkriger: Die Seelengefährten

Mondkrieger: Das Zepter der Seelen

Ich hoffe euch hat das Interview gefallen. Über ein Feedback zu diesem Beitrag würde ich mich sehr freuen.

Eure Nicky

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s