Allgemein

Rezension Die Schattenschneise 

Guten Abend meine lieben,

Heute möchte ich euch das E-Book Book „Die Schattenschneise“ von Gisbert Haefs aus dem Edel Verlag vorstellen. Leider ist es ein Buch was ich abgebrochen habe. Doch dazu später mehr.

Klappentext:

Eine Geschichte, die sich jederzeit in der Bundeshauptstadt ereignen könnte…

Lingen ist ein Profikiller, er ist der ‚Mann ohne Gesicht‘. Im Auftrag einer dubiosen Organisation, die mit Kokain und Waffenschiebereien befasst ist, soll er ‚gewisse Amtspersonen‘ beseitigen. Doch Lingen weiß, daß er nach Erledigung seines Auftrags selbst auf der Abschußliste stehen wird…

Meinung:

Puh wo fange ich an? Am besten am Anfang, das Buch hat mich vom Klapptentext her angesprochen. Das Cover ist wirklich gut gelungen. Die ersten Kapitel lasen sich flüssig hintereinander weck. Ich mag es ja wenn Autoren sich nicht in endlos langen Sätzen verlieren. Doch hier muss ich leider sagen das es zu sehr abgehackt ist. Einen richtigen Knoten im Gehirn hätte ich bei einem Kapitel ganz besonders. Dort werden für mich völlig zusammenhangslose Aufzählungen gemacht die mich doch sehr verwirrt haben. Auch sind mir ein zwei Schreibfehler beim Lesen aufgefallen. Für mich muss ich ganz ehrlich sagen ein totaler Reinfall. 

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend

Eure Nicky

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s